für "stinknormale" Wünsche

Der Verein wurde im März 2020 von uns - Julia und Steffi - gegründet und möchte krebskranken Kindern und ihren Familien "stinknormale" Wünsche erfüllen. Durch unseren Einsatz wollen wir da unterstützen, wo wieder etwas Leben, Freude und Normalität in den durch Klinikaufenthalte und Arztbesuche bestimmten Alltag geholt werden soll.  

 

So wie Julias Sohn Jona kämpfen auf den Kinderkrebsstationen der Uniklinik in Tübingen heute viele andere Kinder ums Überleben. Und Familien kämpfen für ihre Kinder. Dort gehen Ärzte und Pflegekräfte nicht nur einem Beruf nach - sondern leben ihre Berufung. 

 

Und doch lebt man auf diesen Stationen von Tag zu Tag - manchmal sogar nur von Stunde zu Stunde. Jeder hat das gleiche Ziel, irgendwann mal wieder ein ganz normales Leben führen zu dürfen.

 

Wenn der Ausnahmezustand zur Regel wird, ist es umso wichtiger, dass erkrankte Kinder und ihre Familien immer wieder spüren dürfen, wie sich eigentlich der Alltag noch anfühlt. Spielen, lernen, basteln, malen, singen, fernsehen, kochen, Freunde treffen, lachen...

 

Angebote zu unterstützen, die das Leben und den Alltag ins Krankenhaus bringen, ist unser Anliegen. 

 

 


Von den nächsten Spenden wollen wir folgende Wünsche der Kinderkrebsstation in Tübingen,

die an uns rangetragen wurden,  unterstützen:

 

unsere Kochaktion ist immer unterstützenswert & einfach wunderbar für alle Altersstufen plus eltern und Personal! Gerne auch mit prominenten und anderen guten Köchen. da sind wir sehr offen. Hier benötigen wir neben Lebensmitteln aktuell ein hochwertiges Handrührgerät, einen Stabmixer, ein oder zwei Cremes Geräte, Küchenmesser, Schneidebretter,...

 

Flachbildfernsehgeräte gehen immer mal wieder kaputt und sind auch spitze.

 

 

 


Namensgebung Kinderonkologische Tagesklinik nach der "Stefan Morsch Stiftung".

 

Unser Verein "Team Wunschsammler" dekorierte die Tagesklinik und war mit einem Stand auf dem anschliessenden Kinderfest vertreten. Die kids hatten Spaß an unserer Fotobox, in unserem Tipi, mit den Heliumballons, Tröten und Hütchen. Es war ein rundum schönes Kinderfest mit freudigen Kinderaugen. 


Lichterketten basteln für die Kinderkrebsstation

 

Schon zum wiederholten Male bastelten Kinder der Dorfackerschule in Lustnau Lichterketten für die Kinderkrebsstation. Hoffnung, Glanz und Weihnachten sollte in jedes Krankenzimmer in Form einer Lichterkette einziehen. Wir freuten uns über die positive Rückmeldungen der Kinder und auch Eltern, die dankbar waren über das warme Licht, welches sie durch viele Nächte begleitete. Damals wurde das Geld von uns gesponsert und durch Elternspenden und Kuchenverkauf bezuschusst. Weitere solche "kleinen" Aktionen würden wir nun gerne von den Spenden durch unsere online Wunschsammlung finanzieren frei nach dem Motto: Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen: kleine Freuden. 

 


Jose Carreras kam 2016 zur Namensgebung der Station 16 nach Tübingen, die von nun an José Carreras Stammzell- und Transplantationseinheit heißt. 

 

Wir begleiteten die Initiative und die Vorbereitungen, und gestalteten das Kinderfest zur Ankunft von José Carreras im Elternhaus mit Magie, Basteleien, Verkleidungen und lustigen Schnappschüssen.